Rückblick 2017

29.7.2017

Tagestour auf den Erlosen

Wegen des schlechten Wetters mussten wir unsere Tagestour vom Dorffest Dienstag auf den Samstag verschieben…
Zum 1. Mal haben wir uns aufgrund der Gelegenheit entschieden, auch unsere Männer mitzunehmen. Thomas und Sepp zeigten sich mutig und nahmen gemeinsam mit uns an der Tour teil.
Nach dem 1. Teilstück bis Ligschwil, das wir alle schon kannten, machten wir uns auf den Weg nach Hildisrieden. Eine konstante Steigung und ein toller Trail erleichterten uns die Anfahrt. Beim Golfplatz machten wir unseren Kafihalt. Die mega Aussicht von der Terasse des Golfrestaurants motivierte uns bald weiter zu fahren. Kreuz und Quer durch den Wald ging es weiter. Leider war der schöne Waldtrail etwas nass und hatte grosse “Glönte”, was dann auch den 1. Sturz zur Folge hatte. Oberhalb von Neudorf, wurde unsere Fahrt jäh gestoppt, da mehrere Herden Kühe auf “unserem” Weg zum Hof laufen sollten. Nachdem wir 2 Herden beobachtet hatten, zeigte uns die Bäuerin eine Alternativroute zum Flugplatz Beromünster. Beim feinen Zmittag im Flugplatz Restaurant konnten wir Start und Landung von Flugzeugen, Helikoptern und Fallschirmspringern beobachten.
Frisch gestärkt ging es weiter wieder den Hügel hoch und auf schönen Forstwegen bis kurz vor Schwarzenbach. Danach ging es steil bergab, die Forstwege zum Teil ausgewaschen und viel loses Geröll auf dem Weg. Es kam wie es kommen musste, ein weiterer zum Glück harmloser Sturz mit 2 Beteiligten hatten wir zu verzeichnen… so jetzt aber aufgepasst! Den letzten steilen Trail schafften wir dann tip top und konnten im Rest. Löwen in Richensee ein Kafi geniessen. Danke Thomas :-)
Auf dem letzten, uns allen bekannten Teilstück via Heidegg-Lieli-Unterillau  konnten wir unsere Kräfte nochmals mobilisieren und kamen dann um 16:30 Uhr wieder happy in Auw an.

13.5.2017

Gemeinsam besuchten wir das Luzerner Velofest zur Eröffnung des neuen Velowegs von Luzern nach Horw.
Im Rahmen dieses Festes nahmen wir am Vortrag “Rückenwind” des Österreichischen Paares Anita Burgholzer & Andreas Hübl teil.

Wahnsinn, 36600km in knapp 2 1/2 Jahren!

Siehe auch https://www.explora.ch/programm/rueckenwind oder kaufe dir das dazugehörige Buch.

Leider konnten wir wegen des unsicheren Wetters nicht mit dem Bike nach Luzern reisen wie es geplant war…